Impressum

schiffe-menschen-schicksale.de wird betrieben von:

SMS Verlag für Marinegeschichte UG (haftungsbeschränkt)

Klaus Gröbig
Postfach 30 22 26
10783 Berlin

Kontaktmöglichkeiten:

Telefon: 0171 74 66 000
E-Mail: kontakt@schiffe-menschen-schicksale.de

Amtsgericht Berlin Charlottenburg
Registernummer: HRB 172358 B

Inhaltlich Verantwortlicher: Klaus Gröbig

Alle Abbildungen und Textbeiträge dieses Online-Shops sind urheberrechtlich geschützt und bedürfen zur Weiterverwendung der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Verlages.


Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.


Unser Selbstverständnis – unser Auftrag

71%  der Oberfläche der Welt ist mit Wasser bedeckt, nur 29% mit Festland.

Interessanterweise waren alle bisherigen Weltmächte auch gleichzeitig Seemächte. Portugal, Spanien, die Niederlande, Großbritannien oder nun die USA. Frankreich, Deutschland und Russland scheiterten daher langfristig mit ihren Großmachtambitionen. Der Prediger Salomo stellte fest, dass alle Wasser ins Meer fließen. Den Landvölkern gilt das Meer als Sperre, den seefahrenden Nationen hingegen als eine Art „Autobahn“.
Schon bei den ältesten Dichtungen des Abendlandes der „Ilias“ und der Odyssee“ spielt das Meer und die Seefahrt eine wichtige Rolle. Die Herrschaft der Meere entschied oftmals den Ausgang von Kriegen, dessen tragischster vielleicht der amerikanische Bürgerkrieg war. Nicht in Gettysburg oder sonst wo wurde dieses lange Ringen entschieden sondern das langsame Strangulieren des Südens gab nach vielen Jahren den Ausschlag.Der preußische Historiker Leopold von Ranke forderte von der Geschichtsforschung, festzustellen „wie es eigentlich gewesen sei“ – also das Gegenteil von Geschichtspolitik, die versucht, das Gewesene zu werten.

Diesem Postulat fühlt sich auch die Reihe „Schiffe Menschen Schicksale“ verpflichtet. Seit rund 20 Jahren erscheint „Schiffe Menschen Schicksale“ im monatlichen Rhythmus und versucht damit zweierlei: Das Interesse an Geschichte und an der Seefahrt zu wecken. Die Leser/innen werden über das Schicksal von Seglern, Tankern, Passagier-, Handels- und Kriegsschiffen aller Klassen und Epochen informiert, insbesondere über Hintergründe und Ursachen spektakulärer Schiffsuntergänge und -unglücke sowie über denkwürdige Ereignisse zur See in Friedens- und Kriegszeiten. Eine umfangreiche Illustrierung mit teilweise noch unveröffentlichten Bildern rundet diese Dokumentationen ab. Helmut Diwald der große Historiker unserer Tage stellte fest: „ Das Meer selbst ist gewaltig, bedrohlich, angsterregend, verzaubernd, fürchterlich. Romantisch ist es nur gelegentlich.“


Haftungsausschluß

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernehmen. Somit sind Haftungsansprüche, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden grundsätzlich ausgeschlossen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Dienstanbieter behält sich zudem ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Die Webseite enthält Links zu Webseiten Dritter, auf deren Inhalte der Dienstanbieter keinen Einfluss hat. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden, für jene Inhalte ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung wurden die jeweiligen Seiten auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese Prüfung ergab, dass rechtswidrige Inhalte zum jenem Zeitpunkt nicht erkennbar waren. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung unzumutbar. Erlangen wir Kenntnis von rechtswidrigen Links, werden diese umgehend entfernt.

Als Dienstanbieter ist das Unternehmen gemäß § 7 Abs.1 TMG für die eigenen Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Gemäß §§ 8 bis 10 TMG ist ein Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Sollten Ihnen solche Rechtsverletzungen bekannt sein, teilen Sie dies bitte unverzüglich mit, die entsprechenden Inhalte werden dann umgehend entfernt.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.