Flugzeugträger


Flugzeugträger USS CV-8 „Hornet“

Flugzeugträger  USS CV-8 „Hornet“

USS CV-8 „Hornet“ war das dritte und letzte Schiff der „Yorktown“-Klasse. Obwohl der Träger nicht einmal ein Jahr der Navy diente erlangte er große Berühmtheit. Von seinem Deck starteten 16 zweimotorige Mittelstreckenbomber und luden einige Bomben über Tokyo ab. Der Angriff auf ein Krankenhaus blieb ein bis heute ungesühntes Kriegsverbrechen.
USS „Hornet“ war auch an den Trägerschlachten bei Midway und den Santa Cruz Inseln beteiligt. Das war ihr letztes Unternehmen. Sie sank im Gefecht.

Heft 270

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger „Indomitable“ Mittelmeer und Ferner Osten

„Indomitable“ Mittelmeer und Ferner Osten

Im Etat des Jahres 1939 wurden zwei weitere Schiffe eines sehr ähnlichen Entwurfs bewilligt.
HMS „Indomitable“ war die letzte „Illustrious“-Klasse, aber in letzter Sekunde wurden die Baupläne abgeändert. Der Träger erhielt zusätzlichen Stauraum für Flugzeuge. Der Hauptfehler aller dieser britischen Träger war die geringe Hangarhöhe, die eine Verwendung in der Nachkriegszeit unmöglich machte. Die Leitwerke der Düsenflugzeuge wurden immer höher und konnten nicht mehr auf diesen Trägern untergebracht werden konnten.

Heft 263

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


INS „Vikrant“ Indiens erster Flugzeugträger

INS „Vikrant“ Indiens erster Flugzeugträger

Dieses Heft will nicht nur eine, sondern gleich drei Geschichten erzählen. Einmal geht es um 3000 Jahre indische Geschichte, die Geschichte einer Seefahrernation. Nachdem das Land unter britische Kolonialherrschaft geriet gelang es erst 1947 die staatliche Unabhängigkeit wieder zu erlangen. Seither gibt es Bemühungen, das Land im Kreis der führenden Seenationen zu etablieren. Dazu gehört auch der Besitz von „capital ships“, also die Beschaffung von Flugzeugträgern. Daraus ergibt sich die Entstehungsgeschichte der Flugzeugträger.

Heft 262

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger USS „Midway“

Flugzeugträger USS Midway

Der Pazifik war die Domäne dieses Flugzeugträgers – allerdings „erlebte“ er nur noch die letzten Tage des Zweiten Weltkrieges. So blieb ihm sein tradiotioneller Name – nach der berühmten Schlacht um die Pazifikinsel. Als einer der letzten „herkömmlichen“ Träger – also noch ohne Kernantrieb – nahm er am Korea- und Vietnamkrieg teil und kam auch noch bei der „Operation Wüstensturm“ zum Einsatz. Nun ist er als ein schwimmendes Museum in San Diego/USA zu bewundern.

Heft 213

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Britischer Flugzeugträger „Ark Royal“

Dem britischen Flugzeugträger war kein langes Leben beschieden.
Im November 1938 in Dienst gestellt, nahm das Schiff 1940 an der britischen Angriffsaktion gegen die französische Flotte vor Mers-el-Kebir teil. Am 13.November versenkte „U 81“, Kapitänleutnant Guggenberger, den Träger im Mittelmeer.

Heft 81

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Britischer Flugzeugträger „Eagle“

HMS „Eagle“ gehörte zu den ersten Trägern der Royal Navy.
„U 73“ unter Kapitänleutnant Rosenbaum versenkte das Schiff mit einem Viererfächer 1942 im Mittelmeer. 160 Mann nahm das Schiff mit in die Tiefe.

Heft 90

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Britischer Flugzeugträger „Furious“

HMS „Furious“ gehörte zu den älteren britischen Trägern, die im Zweiten Welt­krieg eingesetzt wurden.
1940 verbrachte das Schiff den britischen Goldschatz nach Kanada, wirkte danach bei der home fleet im Nordmeer, war beteiligt an den Versuchen zur Versenkung der „Tirpitz“.
Am 15. September 1944 wurde die inzwischen marode „Furious“ außer Dienst gestellt.

Heft 121

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Britischer Flugzeugträger „Glorious“

Eine bewegte Geschichte hatte dieses Schiff.
Als „large light cruiser“ zur Unterstützung von Landaktionen erbaut, zum Flugzeug­träger umgebaut, wurde die „Glorious“ 1940 Opfer der beiden deutschen Schlachtschiffe „Scharnhorst“ und „Gneisenau“ nahe der norwegischen Küste.

Heft 111

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Britischer Flugzeugträger „Illustrious“

1940 in Dienst gestellt, nahm der britische Flugzeugträger an den Kämpfen im Mittelmeer gegen die italienische Flotte teil.
1942 stieß er mit dem Schwesterschiff HMS „Formidable“ zusammen und gehörte nach der Reparatur den gegen die Japaner eingesetzten Schiffen der Force F an.

Heft 115

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger „Graf Zeppelin“

Nur zu 90 Prozent vollendet wurde Deutschlands einziger Flugzeugträger, der beinahe zum Einsatz kam.
1938 vom Stapel gelaufen, scheiterte die Indienststellung letztlich daran, dass keine geeigneten Flugzeuge in ausreichender Zahl bereit gestellt wurden. Im August 1947 versenkten die Sowjets das 1945 auf Grund gesetzte und gehobene Schiff während einer Übung in der Ostsee.

Heft 128

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger „Hermes“

Mit der Geschichte dieses britischen Flugzeugträgers verbindet diese Ausgabe die Darstellung des Seekriegs zwischen Argentinien und Groß­britannien 1982 um die Falkland­inseln.
Ein selten beleuchtetes Kapitel moderner Seekriegs­geschichte.

Heft 42

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger „Yorktown“

Der amerikanische Flugzeugträger schrieb im Pazifik während des Zweiten Weltkriegs ein Stück Seekriegsgeschichte mit.
In erster Linie aus amerikanischer Sicht werden die Schlachten in der Korallensee und bei Midway geschildert.

Heft 35

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger C59 „Forrestal“

Die „Forrestal“ war das Typschiff einer ganz neuen Flugzeugträgergeneration. Das strahlgetriebene Düsenflugzeug, welches gleich nach dem II. Weltkrieg den Luftraum beherrschte, verlangte für seinen Einsatz von einem Träger eine wesentlich längere Landebahn sowie zu seiner Sicherheit eine größere Bahnbreite. Unvermeidlich musste dafür das Deplacement neuer Träger um mehr als 10.000 ts größer als vor dem Jahr 1950 ausfallen.

Heft 237

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger HMAS „Melbourne“

Durch Unfälle mit HMAS „Melbourne“ gingen der Zerstörer HMAS „Voyager“ und der US-Zerstörer „Frank E. Evans“ DD 754 verloren. Launige Zeitgenossen haben da­her HMAS „Melbourne“ auch das „Killership“ genannt. Nach seiner Außerdienststellung und Verkauf an eine chinesische Schrottfirma leistete HMAS „Melbourne“ noch unfreiwillige Entwicklungshilfe für die chinesische Marine.

Heft 174

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger HMS „Victorious“

Die vier stark gepanzerten Flugzeugträger der „Illustri­ous“ Klasse und ihre beiden Halbschwesterschiffe „Impla­cable“ und „Indefatigable“ überstanden, obwohl gerade die ersten vier Bauten immer wieder stark beschädigt wurden, alle den Zweiten Weltkrieg. Nur der japanische Flugzeugträger „Taiho“ (s. SMS Nr. 189) wies ähnlich starke Schutzvorrichtungen auf.

Heft 192/193

Preis: EUR 9,80

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger USS „Essex“

Nach der Teilnahme am Pazifikkrieg des II. Weltkrieges kam USS CV-9 „Essex“, das Typschiff seiner Klasse beim Korea-Krieg zum Einsatz, dem hier ein besonderes Augenmerk gilt.
Auch danach – noch lange nicht ausgemustert – hatte die „Essex“ als „Bergungsschiff“ für die gelandeten Kapseln der „Apollo“-Weltraum-Mission noch wichtige, spektakuläre Aufgaben zu erfüllen.

Heft 161

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger USS CV-6 „Enterprise“

Kaum ein Kriegsschiff der US-Marine ist im Zweiten Weltkrieg so bekannt geworden wie USS „Enterprise“. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf dem Zeitabschnitt, als USS „Enterprise“ und ihre Besatzung große Leistungen gegen ein ebenbürtiges, ja zeitweilig überlegendes Japan zu bestehen hatten.

Heft 168

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


HMS „Argus“

HMS „Argus“ zählt zu den Pionieren der Marineluftwaffe weltweit. Er entstand aus dem Umbau eines begonnenen, aber nicht fertig gestellten Passagierschiffes.
Ende der 30er Jahre wurde HMS „Argus“ reaktiviert und diente zunächst der Ausbildung neuer Flugzeugträgerpiloten. Im Krieg musste der Veteran noch mal „ran“. Meist für Sicherungsaufgaben eingesetzt, erwies sich der Träger als glückhaftes Schiff und überlebte den Krieg.

Heft 236

Preis: EUR 4,90

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Japanischer Flugzeugträger „Akagi“

Der japanische Flugzeugträger spielte eine zentrale Rolle im pazifischen Krieg zwischen Japan und den USA 1941/42.
Dem historischen Hintergrund des japanischen Angriffs auf Pearl Harbour wird ebenso nachgegangen wie den Ursachen und Folgen der japanischen Niederlage in der Seeschlacht von Midway.

Heft 92/93

Preis: EUR 9,80

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten